■ 15. Juni bis 14. Juli
Oper und Musical vor märchenhafter Kulisse

www.schlossfestspiele-sondershausen.de

Musiktheater voller Emotionen vor der ­romantischen Kulisse des Residenzschlosses Sondershausen – dazu laden die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen ein.

Das ­Musiktheaterfestival hat sich im Dreiländereck Thüringen – Niedersachsen – Sachsen-Anhalt zu einem der beliebtesten Open-Air-Festivals entwickelt. Die Region zwischen Harz und ­Kyffhäuser bietet ideale Voraussetzungen für einen Kurzurlaub mit viel Kultur.

Im Sommer 2018 stehen erstmals zwei große Premieren auf dem Spielplan der Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen: Giuseppe ­Verdis ergreifende Oper La Traviata und das ­Musical Die Comedian Harmonists. In La Traviata erzählt Verdi die Geschichte der unglücklichen Liebe zwischen der todkranken Kurtisane Violetta Valéry und ihrem Geliebten Alfredo Germont, der sich zwischen ihr und seiner ­Familie entscheiden muss. Die unvergleichliche, leidenschaftliche Musik Verdis machte La Traviata zu einem der größten Erfolge der Operngeschichte. Das Ensemble der Schlossfestspiele wird begleitet vom traditionsreichen Loh-Orchester Sondershausen, das im kommenden Jahr seinen 400. Geburtstag feiert und damit zu den ältesten Kulturorchestern Deutschlands gehört.

Für das Musical Die Comedian Harmonists haben sich Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink von der Karriere des gleichnamigen Vokalensembles der 20er- und 30er- Jahre inspirieren lassen. Die frei erfundene Handlung orientiert sich an authentischen Szenen und lebt von zahlreichen bekannten Songs der Gruppe.

Ein großes Vergnügen für die ganze Familie ist Giovanni Battista Pergolesis Intermezzo Die Magd als Herrin, das an den Wochenenden in der Festspielsaison nachmittags auf der Theater­wiese stattfindet. Die Bühnenhandlung voller Witz und Tempo ist perfekt für einen Sommertag auf der Theaterwiese geeignet und wird Groß und Klein zu echten Opernfans machen. Rund um die Vorstellungen gibt es ein buntes Programm für Kinder. 

Der Besuch der Festspiele lässt sich bestens mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Region verbinden. Kyffhäuserdenkmal und Panorama Museum Bad Frankenhausen, Barbarossahöhle und das Schlossmuseum der Musikstadt Sondershausen – es gibt viel zu entdecken! 

Informationen/Karten: Tel. (0 36 31) 98 34 52, www.schlossfestspiele-sondershausen.de

Auf dem Foto: Festspielatmosphäre am Schloss Sondershausen (c) Tino Sieland

Zum Seitenanfang