■ 28. Juli bis 16. September 2018
Ritterschauspiele Kiefersfelden: 400 Jahre Volkstheater

www.ritterschauspiele-kiefersfelden.de

Das wohl älteste Dorftheater Deutschlands mit seiner einzigartigen Drehkulissenbühne hat wechselvolle Jahre erlebt. Seit dem Beginn regelmäßiger Aufführungen von Ritterschauspielen wird deren Spielweise bewahrt. Keine museale Tradition, sondern, geprägt auch durch die besondere Sprache, ein lebendiges Zeitdokument der historischen Bühnenpraxis des 19. Jahrhundert.

Kaiser Oktavianus, das Paradestück von Josef Georg Schmalz (1804-1845), wird als Jubiläumsinszenierung anlässlich 400 Jahre Volkstheater Ritterschauspiele Kiefersfelden aufgeführt. Es ist ein aufwendiger Parforceritt durch die Geschichte mit historischen Sprüngen und abenteuerlichen Handlungssträngen. Ein Ritterdrama um Liebe, Intrigen, Hass und Gnade mit Kreuzzugsrittern, Sarazenen, Seeräubern und anderen Räubern. Mal spielt es in Rom, dann in Jerusalem, Frankreich oder Spanien – Schmalz scheute sich nicht, Zeit und Raum wild zu mischen.

Sa 28.7., 17 Uhr; Sa 4./11./18./25.8., 1./8./15.9., 19 Uhr; Fr 24.8., 19 Uhr; So 19.8. und 2./16.9., 13.30 Uhr

Informationen/Karten: Tel. 08033/976545

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang