■ 17.-19. August 2018
17. European Elvis Festival in Bad Nauheim

www.european-elvis-festival.de

Vom 17. bis 19. August findet im hessischen Bad Nauheim das European Elvis Festival statt. Fans des legendären King of Rock’n‘Roll erleben in der ganzen Stadt das Flair des Jahrhundertkünstlers, der seinen privaten Wohnsitz in der Jugendstil- und Gesundheitsstadt am Rande des Taunus hatte, während er von 1958 bis 1960 seinen Militärdienst in den Ray Barracks Friedberg absolvierte.

Das Festival findet bereits zum 17. Mal in Bad Nauheim statt und blickt auf steigende Besucherzahlen. Der städtische Fachdienst Kultur hat in Zusammenarbeit mit der Elvis Presley Gesellschaft e.V. (EPG), dem größten Elvis-Club im deutschsprachigen Raum, ein umfangreiches Festivalprogramm geschaffen.

Im letzten Jahr gab es schon einen Vorgeschmack auf Darlene Love, die in diesem Jahr die Hauptattraktion des Festivals sein wird.

Erstmals auf der Festivalbühne in Bad Nauheim steht in diesem Jahr die Gospel-Gruppe The Stamps mit Frontmann Ed Enoch. In der Zeit von 1971 bis 1977 waren sie fester Bestandteil der Konzerte von Elvis Presley. Die Gruppe ist das älteste professionelle Gospel-Quartett der USA, das zahlreiche Auszeichnungen erhielt. 

Ebenfalls das erste Mal auf der Festivalbühne in Bad Nauheim ist Grahame Patrick, bekannt aus „Elvis – Das Musical“. Der Musiker mit irischen Wurzeln wuchs schon mit Musik auf und fand früh seine Begeisterung für Elvis Presley und seine künstlerischen Werke. Seit 2003 ist Patrick regelmäßig in der Live-Show „Stars in Concert“ in Berlin zu sehen. 

Weitere Highlights des Festivals sind die Music Contest Gewinner der ersten beiden Wettbewerbe: Sam’s Fever und Ron Glaser & The Ridin‘ Dudes, die das Festival am Freitagabend mit „Elvis in Hollywood“ eröffnen, während Sam’s Fever am Samstagsabend vor und mit Darlene Love auf der Bühne stehen wird.

©BNST GmbH/ European Elvis Festival

Zum Seitenanfang