■ 15. Oktober bis 12. November
15. Saison 2017

www.musicamallorca.com

Streichungen von Subventionen zum Trotz bleibt das Festival MúsicaMallorca standhaft, zählt seit Jahren zu den größten Festivals für klassische Musik in Spanien und präsentiert in der 15. Saison ein intelligent konzipiertes anspruchsvolles Konzertprogramm.

Das Festival wurde mit dem internationalen „Spotlight Award“ und dem nationalen „Diplom des Formenta del Turisme Mallorca“ ausgezeichnet und wird von Wolf Bruemmel, inzwischen zum Intendanten und künstlerischen Direktor ernannt, erfolgreich geleitet. 2017 beginnt mit einem musikalischen Paukenschlag: Das Festival eröffnet die neue Saison am 15. Oktober mit einem Konzert in der Kathedrale von Palma de Mallorca, es singt u. a. Tohru Iguchi, ein junger Bariton, in Fachkreisen hoch gelobt und in diesem Jahr zum Artist in Residence auserwählt.

Seit 15 Jahren ist die weit über den Balearen hinaus beliebte „Gran Gala de Ópera“ ein Publikumsmagnet des Festivals und findet in dem 1969 von Herbert von Karajan eingeweihten und 1.600 Gäste fassenden Auditorium de Palma, direkt an der Hafenpromenade, statt. Es spielt das 2002 von Toyo Masanori Tanaka gegründete Orquesta Sinfónica del Festival MúsicaMallorca unter der Leitung des Shootingstars unter den spanischen Dirigenten, Maestro José María Moreno. Mit dabei u. a. die Gesangsstars Maia Planas und Maria Luisa Corbacho.

Es sind wieder prominente Gesangs-und Instrumentalsolisten, Orchester, Chöre aus Deutschland zu Gast wie zum Beispiel das Niederbayerische Kammer­orchester und der Kammerchor Straubing unter Leitung von Stefan Frank mit dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart, und der Chor der Münchner Erlöserkirche, die Schwabinger Kantorei, mit Johannes Brahms‘ Ein deutsches Requiem unter der Leitung von KMD Michael Grill. Einer der renommiertesten Pianisten unserer Zeit, Stephan Matthias Lademann, ist Star des Liederabends „Musikalische Momente der Romantik“. 

Auch eine Festival-Premiere steht auf dem Programm: Mozart und Salieri. Die schönsten Arien der beiden Komponisten werden musikalisch von Andreas Kowalewitz, Klavier und musikalische Leitung, den Solisten Rahel Indermaur, Narine Yeghiyan, Adam Sanchez, Tohru Iguchi und den Mozart-Solisten München umgesetzt. Ein Konzertprogramm, das in Theatern und Kirchen im historischen Ambiente der Altstadt von Palma erklingt. 

Auf dem Foto: Bariton Tohru Iguchi ist Artist in Residence

Zum Seitenanfang