■ Sa, 28. September
Rolando Villazón präsentiert »Schätze des Belcanto«

www.bad-fuessing.de

Rolando Villazón – einer der weltweit erfolgreichsten Tenöre – gastiert mit ausgewählten Liedern aus Italien, Spanien und Südamerika und der Pianistin Carrie-Ann Matheson beim 20. Bad Füssinger Kulturfestival 2019 in Bad Füssing.

Dass der mexikanische Tenor Rolando Villazón eine Persönlichkeit mit unendlich vielen Facetten ist, hat dieser bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Am 28. September 2019 beehrt der sympathische Lateinamerikaner mit französischer Staatsbürgerschaft das Bad Füssinger Publikum mit einem temperamentvollen Liederabend im Großen Kurhaus. Die Rheinische Post urteilte: »In Villazóns wunderbar fließendem Gesang, seiner an Delikatessen reichen Kunst, entsteht eine Welt, wie sie beredter nicht sein könnte.«

Gemeinsam mit der Kanadierin Carrie-Ann Matheson bringt er nun ausgewählte italienische, spanische und südamerikanische Lieder zu Gehör. Intensive Gefühle, sinnliche Lebensfreude – alles ist hier enthalten, und jedes für sich birgt das intensive Ereignis einer Miniatur-Oper: Villazóns Hingabe an den Gesang und solch musikalische Perlen der italienischen und spanischen Meister – das Zusammentreffen dürfte nicht nur für Belcanto-Liebhaber ein besonderes Erlebnis werden.  

Rolando Villazón ist ein Multigenie und es gibt kaum etwas, was er nicht kann: Neben seinen weltweiten Auftritten als einer der begnadetsten Operntenöre unserer Zeit widmet sich der temperamentvolle Publikumsliebling zahllosen weiteren Leidenschaften: Er führt Regie, er moderiert, er schreibt Bücher, er zeichnet … Bei allen Begabungen ist er jedoch der Musik stets treu geblieben und hat seit seinem triumphalen Debüt bei den Salzburger Festspielen 2005 an der Seite von Anna Netrebko Standing Ovations in den bedeutendsten Opernhäusern der Welt geerntet und unzählige Auszeichnungen entgegengenommen.

 

Auf dem Foto: Startenor Rolando Villazón c) Harald Hoffmann/DG

Zum Seitenanfang