■ 23. Juli bis 9. August 2020
Oberstdorfer Musiksommer – Internationales Klassikfestival im Allgäu
 www.oberstdorfer-musiksommer.de 

Mit 16 Konzertveranstaltungen, sechs internationalen Meisterkursen und dem Treffpunkt Meisterkurse erfreut der Oberstdorfer Musiksommer sein Publikum wieder mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm.

Der Oberstdorfer Musiksommer präsentiert vom 23. Juli bis zum 9. August 2020 eine erlesene Auswahl an Künstlern und erstklassigen Konzertveranstaltungen. Zu Gast sind international bedeutende Ensembles, Solisten, junge Preisträger, aufstrebende Nachwuchstalente und regionale Künstler.
Eröffnet wird das Festival traditionell durch die Jodlergruppe Oberstdorf und anschließend mit dem Konzert der Münchner Symphoniker unter der Leitung von Stephan Koncz, mit dem Programm „Wiener Sommernacht“.
Auf dem Festivalprogramm stehen das Aris Quartett, das Trio Gaon, der Cellovirtuose Maximilian Hornung, der mit „Freunden“ zu Gast ist, ein großes Orchesterkonzert mit dem Bayerischen Landesjugendorchester, mit dem ARD Preisträger Mathis Stier, Fagott als Solist. Es gastieren junge Nachwuchskünstler wie Lionel Martin, Violoncello, Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung, zusammen mit Demian Martin, Klavier.

Das außergewöhnliche Ensemble 4.1., das in der Besetzung  vier Bläser und ein Klavier einzigartig ist und SPARK – die klassische Band, die „Kammermusik auf höchstem Niveau und am Puls der Zeit“ (FAZ) bieten, spiegeln die außergewöhnliche Programmvielfalt des Oberstdorfer Musiksommers wider. Zudem sind mit dem Polymnia Salonorchester und Michael Hanel, der Georg-Kreisler-Lieder singt, auch bedeutende regionale Künstler in das Festival eingebunden. In Gedenken an den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens wird ein Highlight des diesjährigen Musiksommers die Beethoven-Nacht sein. Bei diesem Wandelkonzert werden von 17– 24 Uhr mit den Dozenten der Meisterkurse und Gästen, Klavier- und Kammermusikwerke von „früh bis spät“ geboten.

Erlebnisse der besonderen Art sind die Bergkonzerte, die unvergessliche Momente vor dem beeindruckenden Alpenpanorama garantieren: munich brass connection – ein Hochgenuss im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Nebelhorn am 28. Juli, Magnus Dauner mit seinem Programm „Portrait in Rhythm“, ein Jazzabend am 30. Juli auf der Kanzelwand-Bergstation. Das Gitarrenduo Olaf van Gonnissen & Johannes Monno auf dem Fellhorngipfel am 6. August.

Die Meisterkurse für Klavier (Prof. Konrad Elser), Violine (Prof. Maria-Elisabeth Lott), Viola (Prof. Veit Hertenstein), Violoncello (Prof. Wen-Sinn Yang), Flöte (Prof. Gaby Pas - Van Riet), Klarinette (Prof. Thomas Lindhorst), und Gesang (Prof. Thilo Dahlmann) finden vom 27. Juli bis zum 5. August im Gertrud-von-le-Fort Gymnasium statt. Im Rahmen der Abschlusskonzerte der Meisterkursteilnehmer am 5. August zeigen ausgewählte Nachwuchstalente ihr Können. Die Meisterkurse sind für Zuhörer frei zugänglich.

Informationen und Karten unter: Tel. (08322) 959 2005, www.oberstdorfer-musiksommer.de 

Foto (c) Dirk Roth 

Zum Seitenanfang