■ 27. Juni bis 14. Juli 2019

 NEUE KLÄNGE FÜR EUROPA

www.gluck-festspiele.de 

Oper, Konzert, Tanz, Literatur, Jazz und Wissenschaft – gut 30 Veranstaltungen für Alt und Jung in 18 Tagen an sieben Orten der Metropolregion Nürnberg!

 Neue Klänge für Europa erfand Christoph Willibald Gluck (1714-1787) aus Erasbach in der Oberpfalz, revolutionierte die Musikwelt, wurde zu einem der einflussreichsten Komponisten seiner Epoche, bejubelt, bekämpft und beneidet – bis er auf dem Parnass den ihm gebührenden Platz im Kreise der musikalischen Genies aller Zeiten fand. Seine schöpferische, stets auf Erneuerung zielende Phantasie inspirierte Tondichter verschiedener Epochen wie Mozart, Berlioz und nicht zuletzt Richard Wagner, für den er zum „einsamen Leitstern“ wurde.

Anknüpfend an die ungebrochene Aufführungstradition seiner Reformopern, sind die Internationalen Gluck-Festspiele seit ihrer Premiere im Jahr 2005 zum Impulsgeber für eine Renaissance auch seiner weniger bekannten Werke geworden. Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, MdL, würdigt die siebente Ausgabe Gluck 2019 erneut als bedeutenden Repräsentanten der Kulturgeschichte der Europäischen Metropolregion Nürnberg: Schätze aus Glucks Œuvre, dargeboten von international renommierten Stimmen wie Max Emanuel Cencic, Philippe Jaroussky, Karina Gauvin und virtuosen Instrumentalisten wie Daniel Hope treffen hier auf ganz neuartige Interpretationen seines Werkes. Der Freistaat Bayern und die NÜRNBERGER Versicherung, unterstützt von der Stadt Nürnberg und weiteren namhaften Förderern, ermöglichen ein Programm, das dem Sommer 2019 ein kulturelles Glanzlicht aufsetzen wird. auf.  

Informationen und Karten: Tel. (0911) 2 3140 00 www.gluck-festspiele.de 

Foto: Daniel Hope mit dem Zürcher Kammerorchester (c) Sandro Diener 

Zum Seitenanfang