■ 16. Sept. bis 16. Nov. 2019

Im Bauhausjahr 2019 steht das Festival IMPULS unter dem Motto »Handwerk«

www.impulsfestival.de

Das Handwerk war eine Grundkonstante des Dessauer Bauhauses mit seinen berühmten Bauhaus-Meistern und deren Lehrlingen. IMPULS nimmt das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses 2019 als Ausgangspunkt, um diese Bauhaus-Traditionen weiterzugeben und ins Heute zu holen und damit heutigen „Meistern und Lehrlingen“ der zeitgenössischen Musik ein internationales Podium zu bieten.

Bestätigt durch das erstaunliche Aufgebot hochtalentierter junger Musiker im Jahr der „Jungen Meister” 2018 widmet sich IMPULS in diesem Jahr unter dem aktuellen Festival-Motto 2019 – „Handwerk!” – verstärkt dieser neuen, reizvollen Aufgabe der internationalen Nachwuchsförderung. „Handwerk!“ verweist in diesem Zusammenhang nicht nur auf die Erfordernisse an die KünstlerInnen, sondern schafft einen Bezug zum einmaligen Ort der Masterclasses, dem Dessauer Bauhaus. Kunst und Handwerk finden – auch auf die Neue Musik übertragen – hier ideale Bedingungen.

Die 12. Ausgabe des Impuls-Festivals für Neue Musik Sachsen-Anhalt vereint 22 Veranstaltungen in zehn Städten: Magdeburg, Halle, Dessau, Halberstadt, Wernigerode, Quedlinburg, Kalbe (Milde), Leipzig, Strasbourg und Berlin. Beteiligt sind die Partnerorchester in Magdeburg, Dessau, Halle, Halberstadt, Wernigerode sowie die Ensembles Tempus Konnex aus Leipzig, das Ensemble Linea aus Strasbourg, Musiker*nnen aus dem Staatsorchester Braunschweig sowie das Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt. Fortgesetzt wird zudem die fruchtbringende Zusammenarbeit mit der Künstlerstadt Kalbe in Nord-Sachsen-Anhalt mit zwei Konzerten.

Auch in diesem Jahr fördern drei internationale Masterclasses – für junge Komponisten, Dirigenten und Solisten – junge NachwuchsmusikerInnen, diesmal aus insgesamt zwölf Ländern. Die enge Verknüpfung von Talentförderung im Bereich Komposition, Dirigieren und solistischen Musizierens trifft auch 2019 auf professionelle Bedingungen in den Sinfonieorchestern des Landes und zweier Spezialensembles für Neue Musik, und das jeweils auf den Konzertpodien des IMPULS-Netzwerkes.

Darüber hinaus ehrt IMPULS in einer ersten Kooperation mit dem neuen Internationalen Kurt-Masur-Institut und der Oper Halle durch die Vergabe von Assistenzdirigentenpositionen den für Neue Musik stets engagierten, berühmten Gewandhaus-Kapellmeister Kurt Masur, der als junger Dirigent in Halle seine Laufbahn begonnen hatte. Erster Stipendiat ist der junge spanische Dirigent Armando Merino, der zur Eröffnung die Staatskapelle Halle und am Ende des Festivals die Magdeburgische Philharmonie dirigieren wird. Eröffnet wird das Festival am 16. Oktober in Halle mit dem Ensemble Tempus Konnex, dem Ensemble Linea und der Staatskapelle Halle und abgeschlossen am 14./15. November mit der Magdeburgischen Philharmonie sowie am 15./16. November mit den Harzer Sinfonikern.

 Foto: Landes-Akkordeon-Orchester Sachsen-Anhalt 2018 © Ellen Kwas, Valentin Hofmüller

Zum Seitenanfang