■ 7. bis 24. August
7. Münchner Open Air Sommer

www.kulturgipfel.de

Mittlerweile gehört der „Open Air Sommer“ genauso zum Münchner Sommergefühl wie ein kühles Helles. Das hohe musikalische Niveau aller Künstler – egal ob Pop, Rock, Blues, Oper, Jazz oder Klassik – ist die Klammer um den Münchner Open Air Sommer: Hier ist für jeden Musikfreund etwas dabei.

■ 26. Juli bis 12. August 2018
Internationales Klassikfestival im Allgäu

www.oberstdorfer-musiksommer.de

Mit 17 erstklassigen Konzertveranstaltungen, neun Meisterkursen und dem traditionellen „Abend der Begegnung“ präsentiert der Oberstdorfer Musiksommer auch 2018 wieder facettenreiches Programm.

■ 19. Oktober bis 25. November
43. Fränkische Musiktage Alzenau

www.fraenkische-musiktage.de

Die 43. Fränkischen Musiktage, eines der traditionsreichsten Festivals junger Künstler in Deutschland, wird 2018 unter dem Motto „Transit – Aufbruch 1918“ begangen. Historische Spielstätten, wie die Burg Alzenau und die Wallfahrtskirche Kälberau, bieten ein besonderes Ambiente für ein vielfältiges musikalisch-literarisches Programm, dessen Panorama von Mozart, Mahler und Strawinsky bis zu Jazz reicht.

■ 28. Juli bis 8. September 2018
31. Wurzer Sommerkonzerte – „Ja Ka Scha – So ist das Leben“

www.wurzer-sommerkonzerte.de

Bunt und facettenreich wie das Leben gestaltet sich das Programm der diesjährigen Wurzer Sommerkonzerte von Klassik über Romanzen zur Moderne, von Csárdás, Klezmer, Jazz zur feurigen Roma-Musik.

■ 10. Mai bis 28. September 2018
Franui – Ein Ständchen zum 25. Jubiläum

www.franui.at

Ein Vierteljahrhundert Franui – dazu das neue Jubiläumsalbum „Ständchen der Dinge“ (VÖ: 16.03.2018; col legno/Harmonia Mundi) mit vielen Gästen und Weggefährten, neuen Stücken, unveröffentlichten Aufnahmen sowie einiges vom Besten aus 25 Jahren, längst vergriffene Aufnahmen inklusive.

■ 17. bis 29. Juli
Europa!

www.herrenchiemsee-festspiele.de

Seit 2000 ist Enoch zu Guttenberg Intendant und künstlerischer Leiter des internationalen Musikfestivals „Herrenchiemsee – Festspiele am Hof Ludwigs II.“. Die Festspiele haben sich seitdem zu einer Institution im internationalen Musikleben entwickelt: zu einem Konzeptfestival von unverwechselbarem Profil und höchstem künstlerischen Anspruch. Denn Richtmaß der Programmgestaltung war stets die besondere Magie des Ortes mit seiner eineinhalb Jahrtausende umspannenden klösterlichen Tradition, dem weltberühmten Königsschloss und der Geburtsstätte des Grundgesetzes. Am 15. Juni 2018 verstarb Enoch zu Guttenberg unerwartet. Die Festspiele finden im Gedenken an ihn statt.

■ 10. Juni bis 5. August 2018
»Läuft bei uns!«

www.gandersheimer-domfestspiele.de

Seit 60 Jahren läuft der Betrieb der Gandersheimer Domfestspiele, hat viele Höhen und Tiefen durchlebt, einige Intendanten und damit unterschiedliche künst­lerische Profile gesehen. „Läuft bei uns“ lautet daher das Spielzeitmotto der 60. Gandersheimer Domfestspiele. Es soll bewusst provozieren und klarstellen, dass sich ein Theaterbetrieb nicht von allein am Laufen hält. Intendant Achim Lenz wird es auch in seinem zweiten Jahr als künstlerischer Leiter ein großes Anliegen sein, die Domfestspiele als kulturellen Leuchtturm in Südniedersachsen zu festigen und auf eine stabile Grundlage für die kommenden Jahre und Jahrzehnte zu stellen.

■ 11.-26. August 2018
26. Moritzburg Festival

www.moritzburgfestival.de

Das 26. Moritzburg Festival findet vom 11. bis zum 26. August 2018 statt und steht unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin für Kultur und Medien Dr. Monika Grütters. 25 Stars der internationalen Klassikszene begeistern bei 18 Konzerten in bezaubernden Spielstätten. Der Kartenvorverkauf startet am 16. April.

■ 13. bis 22. Juli 2018
Chanson-Legende Charles Aznavour bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

www.schlossfestspiele-regensburg.de

Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele in der Welterbe-Stadt Regensburg gelten als Deutschlands schönstes und stimmungsvollstes Festival unter freiem Himmel: Fürstliches Ambiente im Schlosshof, zauberhafte Atmosphäre im Schlosspark mit seinem exzellenten kulinarischen Angebot und ein hochkarätiges, alle Genres überspannendes Programm mit einem Großaufgebot internationaler Stars machen das Festival für über 30.000 Besucher aus dem In- und Ausland alljährlich zu einem Magneten im Festspielsommer. Das Wiener Magazin „Festspiele“ listet das Festival bereits zum wiederholten Male unter die Top Ten der weltweit „schönsten Schlossfestspiele“

■ 6. Juli bis 11. August 2018
"Wilhelm Tell" trifft "Brandner Kaspar" 

www.passionstheater.de

Ich hab’ getan, was ich nicht lassen konnte.“ Schillers Freiheitsdrama Wilhelm Tell steht im Zentrum des diesjährigen Sommerfestivals im Passionstheater Oberammergau. Hinter der Produktion steht das Oberammergauer Kreativ-Team Christian Stückl (Regie), Markus Zwink (musikalische Leitung) und Stefan ­Hagenauer (Bühnenbild).

■ 4. Juni bis 3. August 2018
Sehnsüchte

www.wetzlarer-festspiele.de

Die Sehnsucht nach Frieden, nach Freiheit, nach Liebe – sie bestimmt unser Menschsein und bleibt doch oft unerfüllt. So ist oftmals der Wunsch nach Veränderung das, was uns antreibt: "Vielleicht wird alles vielleichter": Die wunderbare Kabarettistin Eva Eiselt bringt das schon im Titel ihres neuen Programms auf tiefsinnig witzige Weise zum Ausdruck.

■ 12. bis 23. Juli
Tänzelfest in Kaufbeuren
www.taenzelfest.de

Kaufbeuren feiert seine traditionsreiche Geschichte beim ältesten Kinderfest in Bayern, dem Tänzelfest. Besucher aus Nah und Fern sind jedes Jahr begeistert von der bunten, lebendigen Geschichtsstunde.

Eröffnet wird das historische Fest am 12. Juli im Tanzrondell am Festplatz, wo lustige Szenen die Vielfalt der Geschichte, der Tradition und des modernen Lebens in Kaufbeuren zeigen. An den Abenden des 13. und 14. Juli findet in der Altstadt das besonders bei den Erwachsenen beliebte historische Lagerleben statt. In den verwinkelten Gassen warten Lager im Fackelschein, mittelalterliches Treiben und viele Schmankerl. An den Vormittagen der Haupttage zeigen die kleinen Handwerker auf dem "Häfelesmarkt" ihr Können.

Am Sonntag, 15. Juli, und Montag, 16. Juli, zieht Kaiser Maximilian I in seine "vielliebe Stadt" ein. 1650 Kinder in stilreinen Gewändern verschiedener Epochen, 35 Festwägen und ca. 150 Reiter zeigen die Geschichte der Stadt von der Stadtgründung bis hin zum 20. Jahrhundert in einem farbenprächtigen Festzug. Mit bunten Fahrgeschäften, einem abwechslungsreichen Musikprogramm und echten bayerischen Schmankerln im Festzelt lässt auch der Rummelplatz keine Wünsche offen.

■ 8. Juli/8. bis 12. August 2018
Carl Orff Fest Andechs Ammersee
www.carl-orff-fest.de

O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder!

Über 15 Jahre hinweg zählten die Carl Orff-Festspiele in Andechs zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region. Auch darüber hinaus waren sie in der überregionalen Festspiellandschaft fest etabliert. Mit dem Carl Orff Fest Andechs Ammensee 2018 erstrahlt das Werk Carl Orffs in einem neuen, eigenen Licht. Das OEuvre Carl Orffs wird nicht singulär zur Aufführung kommen, sondern den vielfältigen Werken seiner Vorbilder, Lehrmeister, Partner und Schüler gegenübergestellt. So ist es Ziel des Festivals die Besonderheit und Einzigartigkeit des populärsten bayerischen Komponisten aufzuzeigen.

Zum Seitenanfang