■ 2. bis 12. Juni 2018

Festival für neues Musiktheater

www.muenchenerbiennale.de

Nach der ersten Münchener Biennale 2016 unter der künstlerischen Leitung von Daniel Ott und Manos Tsangaris widmet sich die nächste Festivalausgabe der „Privatsache“. In 15 Musiktheater- Produktionen von Ondrej Adámek, Clara Iannotta, Ruedi Häusermann und vielen anderen Komponisten und Komponistinnen geht es an vertrauten und überraschenden Spielorten zwischen der Münchner Stadtmitte und dem Starnberger See um alltägliche private Erfahrungen ebenso wie um große Fragen des Lebens.

■ 20. Juli bis 5. August
Die Nibelungen-Festspiele präsentieren: »Siegfrieds Erben«
www.nibelungenfestspiele.de

Intendant Nico Hofmann konnte mit dem Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel zwei der radikalsten literarischen Stimmen Deutschlands für das Stück 2018 bei den Nibelungen-Festspielen in Worms gewinnen. Der Schweizer Star-Regisseur Roger Vontobel wird die Uraufführung von „Siegfrieds Erben“ vor dem Wormser Kaiserdom inszenieren.

■ 10. Juni bis 5. August 2018
»Läuft bei uns!«

www.gandersheimer-domfestspiele.de

Seit 60 Jahren läuft der Betrieb der Gandersheimer Domfestspiele, hat viele Höhen und Tiefen durchlebt, einige Intendanten und damit unterschiedliche künst­lerische Profile gesehen. „Läuft bei uns“ lautet daher das Spielzeitmotto der 60. Gandersheimer Domfestspiele. Es soll bewusst provozieren und klarstellen, dass sich ein Theaterbetrieb nicht von allein am Laufen hält. Intendant Achim Lenz wird es auch in seinem zweiten Jahr als künstlerischer Leiter ein großes Anliegen sein, die Domfestspiele als kulturellen Leuchtturm in Südniedersachsen zu festigen und auf eine stabile Grundlage für die kommenden Jahre und Jahrzehnte zu stellen.

■ 3. bis 13. Mai 2018
Musikalische Begegnungen in München
www.starsandrisingstars.de

Unter der künstlerischen Leitung von Kari Kahl-Wolfsjäger möchte das Fetival „Stars & Rising Stars“ Brücken bauen.

■ 10. Mai bis 10. Juni 2018
Musikalischen Reflexionen von Natur, Gesellschaft und Zeit und mit »Cellomania« ein »Festival im Festival«!

www.musikfestspiele.com

Kammermusik, gefeierte Solisten – im Dialog zwischen den bedeutenden und prägenden Stimmen der internationalen Klassikszene und dem einzigartigen kulturellen und historischen Umfeld präsentieren die 1978 gegründeten Dresdner Musikfestspiele alljährlich ein hochkarätiges Programm von außergewöhnlicher Dichte und Vielfalt.

■ 4.-13. Mai 2018
"Variationen"

www.mozartfest-sachsen.de

Mozart war ein Genie. Das wird heute kaum jemand bezweifeln. Und doch führt dieser Begriff etwas in die Irre. Weder Mozart noch seine Ideen sind „vom Himmel gefallen“, vielmehr sind sie das Ergebnis unzähliger Einflüsse und Entwicklungen. Und nach Mozart? Da wirkt er fort in seinen Werken und inspiriert nächste Generationen zu Bearbeitungen, Variationen und auch rebellisch Neuem.

■ 4. April bis 6. Mai
»WÜRDE«

www.movimentos.de

Die 16. Movimentos Festwochen der Autostadt Wolfsburg finden dieses Jahr vom 4. April bis 6. Mai unter dem Motto „Würde“ statt. Internationale Künstler aus den Bereichen Tanz, Musik und Schauspiel werden hierzu in die Autostadt, das Volkswagen KraftWerk und die Kulturräume der Städte Wolfsburg und Braunschweig eingeladen.

■ 4. Juni bis 3. August 2018
Sehnsüchte

www.wetzlarer-festspiele.de

Die Sehnsucht nach Frieden, nach Freiheit, nach Liebe – sie bestimmt unser Menschsein und bleibt doch oft unerfüllt. So ist oftmals der Wunsch nach Veränderung das, was uns antreibt: "Vielleicht wird alles vielleichter": Die wunderbare Kabarettistin Eva Eiselt bringt das schon im Titel ihres neuen Programms auf tiefsinnig witzige Weise zum Ausdruck.

■ 22. Juni bis 1. Juli 2018
»Metamorphosen«

www.richard-strauss-festival.de

Bei seinem ersten Festivalprogramm setzt ­Alexander Liebreich mit herausragenden Ensembles und Solisten neue Akzente auf hohem musikalischem Niveau. Musik auf dem 1.780 Meter hohen Wank, Open-Air-Konzerte im Innenhof von Kloster Ettal mit Stars wie Lisa Batiashvili und Kammerkonzerte auf Schloss Elmau lassen das traditionsreiche Festival neu erstrahlen.

■ 27. April bis 12. Mai 2018
31. Jazzfest Rottweil

www.jazzfest-rottweil.de

Das Programm für das 31. Jazzfest Rottweil 2018 steht. Neben dem Musikspektakel Jazz in Town am 30. April in der Rottweiler Innenstadt präsentiert der Jazzfest Verein zwischen dem 27. April und 12. Mai acht gewohnt hochkarätige Musikabende in der Alten Stallhalle. Dabei spannt sich der Bogen wieder sehr breit: Von erlesenen Konzertereignissen über kostbare kulturelle Raritäten bis zu rauschenden Partynächten wird in unterschiedlichsten Musikrichtungen und für alle Generationen ein attraktives Programm angeboten.

■ 9. bis 17. Juni 2018
15 Jahre Chiemgauer Musikfrühling
www.chiemgauer-musikfruehling.de

Zum 15. Mal wird der Chiemgauer Musikfrühling 2018 in Traunstein, Seeon und Grassau stattfinden. Anlässlich des Jubiläums möchten die Veranstalter den Musikfrühling auch dem Münchner Publikum vorzustellen, in Form eines Konzertes am 14. Juni in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz. .

■ 17. bis 29. Juli
Europa!

www.herrenchiemsee-festspiele.de

Seit 2000 ist Enoch zu Guttenberg Intendant und künstlerischer Leiter des internationalen Musikfestivals „Herrenchiemsee – Festspiele am Hof Ludwigs II.“. Die Festspiele haben sich seitdem zu einer Institution im internationalen Musikleben entwickelt: zu einem Konzeptfestival von unverwechselbarem Profil und höchstem künstlerischen Anspruch. Denn Richtmaß der Programmgestaltung war stets die besondere Magie des Ortes mit seiner eineinhalb Jahrtausende umspannenden klösterlichen Tradition, dem weltberühmten Königsschloss und der Geburtsstätte des Grundgesetzes.

■ 11.-26. August 2018
26. Moritzburg Festival

www.moritzburgfestival.de

Das 26. Moritzburg Festival findet vom 11. bis zum 26. August 2018 statt und steht unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin für Kultur und Medien Dr. Monika Grütters. 25 Stars der internationalen Klassikszene begeistern bei 18 Konzerten in bezaubernden Spielstätten. Der Kartenvorverkauf startet am 16. April.

■ 13. bis 22. Juli 2018
Chanson-Legende Charles Aznavour bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

www.schlossfestspiele-regensburg.de

Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele in der Welterbe-Stadt Regensburg gelten als Deutschlands schönstes und stimmungsvollstes Festival unter freiem Himmel: Fürstliches Ambiente im Schlosshof, zauberhafte Atmosphäre im Schlosspark mit seinem exzellenten kulinarischen Angebot und ein hochkarätiges, alle Genres überspannendes Programm mit einem Großaufgebot internationaler Stars machen das Festival für über 30.000 Besucher aus dem In- und Ausland alljährlich zu einem Magneten im Festspielsommer. Das Wiener Magazin „Festspiele“ listet das Festival bereits zum wiederholten Male unter die Top Ten der weltweit „schönsten Schlossfestspiele“

■ 6. Juli bis 11. August 2018
"Wilhelm Tell" trifft "Brandner Kaspar" 

www.passionstheater.de

Ich hab’ getan, was ich nicht lassen konnte.“ Schillers Freiheitsdrama Wilhelm Tell steht im Zentrum des diesjährigen Sommerfestivals im Passionstheater Oberammergau. Hinter der Produktion steht das Oberammergauer Kreativ-Team Christian Stückl (Regie), Markus Zwink (musikalische Leitung) und Stefan ­Hagenauer (Bühnenbild).

■ 27. Juli bis 5. August
„The Rocky Horror Show“ im Schloss

www.schlossfestspiele-zwingenberg.de

Im vergangenen Jahr war es SWR-Moderator Markus Brock, jetzt ist dem Intendant der Zwingenberger Schlossfestspiele Rainer Roos wieder ein Coup gelungen: Für die letzte noch offene Rolle im Musical „The Rocky Horror Show“ von Richard O’Brien hat er mit Uwe Kröger den renommiertesten Musicaldarsteller im deutschsprachigen Raum verpflichtet. International bekannt geworden ist Kröger durch die Rolle des „Tods“ in der Welturaufführung von „Elisabeth“ in Wien, es folgten zahlreiche Titelrollen in großen Erfolgsmusicals. Auch moderiert er Musicalgalas und Fernsehshows, unter anderem war er Juror in Thomas Gottschalks Show „Musicalstar 2008“.

■ 12. bis 23. Juli
Tänzelfest in Kaufbeuren
www.taenzelfest.de

Kaufbeuren feiert seine traditionsreiche Geschichte beim ältesten Kinderfest in Bayern, dem Tänzelfest. Besucher aus Nah und Fern sind jedes Jahr begeistert von der bunten, lebendigen Geschichtsstunde.

Eröffnet wird das historische Fest am 12. Juli im Tanzrondell am Festplatz, wo lustige Szenen die Vielfalt der Geschichte, der Tradition und des modernen Lebens in Kaufbeuren zeigen. An den Abenden des 13. und 14. Juli findet in der Altstadt das besonders bei den Erwachsenen beliebte historische Lagerleben statt. In den verwinkelten Gassen warten Lager im Fackelschein, mittelalterliches Treiben und viele Schmankerl. An den Vormittagen der Haupttage zeigen die kleinen Handwerker auf dem "Häfelesmarkt" ihr Können.

Am Sonntag, 15. Juli, und Montag, 16. Juli, zieht Kaiser Maximilian I in seine "vielliebe Stadt" ein. 1650 Kinder in stilreinen Gewändern verschiedener Epochen, 35 Festwägen und ca. 150 Reiter zeigen die Geschichte der Stadt von der Stadtgründung bis hin zum 20. Jahrhundert in einem farbenprächtigen Festzug. Mit bunten Fahrgeschäften, einem abwechslungsreichen Musikprogramm und echten bayerischen Schmankerln im Festzelt lässt auch der Rummelplatz keine Wünsche offen.

■ 8. Juli/8. bis 12. August 2018
Carl Orff Fest Andechs Ammersee
www.carl-orff-fest.de

O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder!

Über 15 Jahre hinweg zählten die Carl Orff-Festspiele in Andechs zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region. Auch darüber hinaus waren sie in der überregionalen Festspiellandschaft fest etabliert. Mit dem Carl Orff Fest Andechs Ammensee 2018 erstrahlt das Werk Carl Orffs in einem neuen, eigenen Licht. Das OEuvre Carl Orffs wird nicht singulär zur Aufführung kommen, sondern den vielfältigen Werken seiner Vorbilder, Lehrmeister, Partner und Schüler gegenübergestellt. So ist es Ziel des Festivals die Besonderheit und Einzigartigkeit des populärsten bayerischen Komponisten aufzuzeigen.

■ 12. Juli bis 19. August
Sommerfestival
www.festwochen-gmunden.at

Die schönsten Plätze des Salzkammerguts bieten den unvergleichlichen Rahmen der Salzkammergut Festwochen Gmunden, das 2017 sein 30-jähriges Bestehen feierte. Es sind einzigartige Spielstätten wie das historische Stadttheater Gmunden, das berühmte Seeschloss Ort, das Kloster Traunkirchen, die in Privatbesitz befindliche Villa Lanna, der Hafen Frauscher direkt am Traunsee u.v.a., die als traumhafte Kulisse wesentlicher Bestandteil der Festivalinszenierung sind. Sommerfrische wie damals! Hier gehen Reisen und Kultur eine kongeniale Verbindung ein.

■ 5.-29. Juli 2018
Tiroler Festspiele Erl
"England und seine Musik"
www.tiroler-festspiele.at/sommer

Im Sommer 1998 gegründet, stellt auch 20 Jahre später der Sommer der Tiroler Festspiele Erl den absoluten Höhepunkt des Erler Jahreskalender dar. Eröffnet werden die Sommer-Festspiele von Cyrill Scott und einem musikalischen Schwerpunkt auf England und der Neugier, die Mendelssohn Bartholdy bei der Erkundung der britischen Insel trieb.

■ 18. Juli bis 20. August 2018
„Carmen" auf der Seebühne

www.bregenzerfestspiele.com

Zum 73. Mal laden die Bregenzer Festspiele an den Bodensee, um Musiktheater, Konzert, Schauspiel und weitere Kunstformen auf höchstem Niveau einem breiten Publikum zu präsentieren. Am See gibt es ein Wiedersehen mit der Oper Carmen, die am 19. Juli ihre Wiederaufnahme-Premiere feiert. Das Werk von Georges Bizet stand in der vergangenen Saison zum dritten Mal seit Festspielgründung auf dem Spielplan und zog mehr als 193.000 Besucher an.

Zum Seitenanfang